Landtagsabgeordneter a.D. Adolf Schütz ist verstorben

20190905-schütz-adolf
Die Verabschiedung von unserem lieben Freund findet am Samstag, den 18. Mai 2019, um 11:30 Uhr in der Stadtpfarrkirche in Laa an der Thaya statt.

Adolf Schütz besuchte nach der Volksschule die Hauptschule und absolvierte danach eine landwirtschaftliche Fachschule und arbeitet dann im landwirtschaftlichen Betrieb seiner Eltern. 1965 trat er in den Dienst der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse. Adolf Schütz war seit 1964 bis zuletzt Parteimitglied der SPÖ, ab 1965 war er als Funktionär in der SPÖ Laa an der Thaya tätig, ein besonderes Interesse hatte er stets für die SPÖ Bauern. Er engagierte sich in der Stadtgemeinde ab 1972 als Gemeinderat in Laa an der Thaya und hatte von 1975 bis 1993 das Amt des Vizebürgermeisters inne. Adolf Schütz war Abgeordneter im Niederösterreichischen Landtag, dem er vom 18. Dezember 1986 bis zum 16. April 1998 angehörte.
Parteipolitisch war Adolf Schütz von 1977 bis 1994 Vorsitzender der Stadtorganisation Laa an der Thaya. Von 1977 bis 2000 war Schütz stellvertretender Bezirksvorsitzender.
Adolf Schütz wurde mit dem Großen Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet und war Träger des Ehrenrings der Stadt Laa an der Thaya. Vom Landesfeuerwehrverband erhielt er des Ehrenzeichens für 60-jährige verdienstvolle Tätigkeit.
Von der SPÖ wurde er für seine Verdienste mit der Victor Adler Plakette und der Goldenen Ehrennadel der SPÖ geehrt.